Page 27 - Grossmanns_02_15
P. 27
iM laSerdrUCKer eiN MUSS.
ohne Elektrostatik könnten Laserdrucker und Fotokopierer nicht arbeiten. Im Inne- ren der geräte dreht sich eine sogenannte bildtrommel, die elektrostatisch aufgela- den ist. Schreibt nun der verbaute Laser-
strahl den zu druckenden text auf die trommel, entfernt er die vorherr- schende Ladung an dieser Stelle. Es entsteht ein sichtbares negativ des späteren Drucks. Das nachfolgend aufge-
brachte toner-Pulver, das dieselbe Ladung wie die bildtrommel besitzt, wird nun von den vom Laser „gelöschten“ Stellen angezogen und auf das Papier aufgebracht.
der eSd-SUper-GaU.
Wie gefährlich eine elektrostatische Entla- dung sein kann, zeigte die Explosion des Luftschiffs Hindenburg am 6. Mai 1937. Ein Funke entzündete den Wasserstoff in den gaszellen und sorgte damit für eine gigantische Explosion.
NiCHTS WiSSeN MaCHT ebeN dOCH WaS.
Der Elektronikindustrie entstehen jährlich zig Millionen Euro an Schaden durch ausgefal- lene bauteile. Häufig ist der grund dafür ein ESD-Problem, das durch Unwissenheit verursacht wird. Um Mitarbeiter für das thema ESD zu sensibilisieren und so für einen sicheren Workflow im Unternehmen zu sorgen, sind regelmäßige ESD-Schulungen und Weiterbildungen unverzichtbar.
m
r
e
v
s
t
i
t
l
u
n
n
g
e
s
s
o
s
i
r
g
W
t
Illustrationen: www.shutterstock.com/Aleks Melnik; Flat Design; teia; Leremy
f
ü
r
e
s
D
-
s
c
h
u
t
z


































































































   25   26   27   28   29